Historie Kinder- und Jugendchor

Im Herbst 1973 wurde in Arsten nach langjähriger Pause
vom damaligen Kirchenmusiker Wolfgang Mielke wieder ein Chor für Kinder gegründet,
in dem zunächst ca. 10 Kinder mitsangen.

Carola Mühlenweg war von Anfang an mit dabei - zunächst als Assistentin,
bis sie im Mai 1974 mit Stellenantritt auch die Leitung des Kinderchores übernahm.

Schnell wurde der Chor so groß, daß die Gruppe geteilt werden mußte
und mit den Älteren ein Jugendchor gegründet werden konnte,
der zeitweise so gut besetzt war, daß dreistimmiges Singen möglich wurde.

Auch der große Chor profitierte von dieser Nachwuchsarbeit,
denn viele Jugendliche sangen nach der Konfirmation gerne bei den Erwachsenen mit.

Inzwischen hat sich das Gewicht verlagert,
denn durch die beiden großen Kindergärten in Arsten und Habenhausen
stieg die Nachfrage nach Chorarbeit mit den Kleinsten,
und die Gruppe der Chorspatzen war geboren.

Im Sommer 2004 löste sich der Jugendchor nach der Konfirmation auf,
und es bildeten sich zwei neue Chorgruppen:
die kleine Kurrende mit Kindern der 1. und 2. Schulklasse
und die große Kurrende mit Kindern und Jugendlichen ab der 3. Schulklasse.