Die St. Johannes-Kirche historisch gesehen
Das alte Foto

Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Zum Vergrößern anklicken: Das alte Foto

Auf diesem alten Foto erkennt man die eckigen Fenster von 1775,
aber die zugemauerten Rundbogen sind noch gut zu erkennen,
links sieht man das versetzte Fenster.
Die Notpfeiler sind hier, wie auf dem alten Aquarell
von Johann Friedrich Jacobsen (1804-1870), gut zu sehen ...
Etwas rechts von der Mitte des Kirchenschiffs sieht man
den an der Außenmauer befestigten Schornstein,
der später aus optischen Gründen nach innen verlegt wurde.
Der unter dem Dach verlaufende Teil des Schornsteins wurde nach dem Krieg erneuert
und ist bis heute erhalten. Am 27. Januar 1963 wurde die Heizung der Kirche in Betrieb genommen.