Erklärung des linken Fensters

Johannes der Täufer, prophetischer Bußprediger, nach Lukas 1, 5 f. Sohn des Priesters Zacharias; trat um 28 n.Chr. auf, rief das Volk angesichts des bevorstehenden Reiches Gottes zur »Umkehr« (Buße) auf und taufte als Zeichen der Sündenvergebung; wird im Neuen Testament als Vorläufer Jesu dargestellt, den er taufte. Nach Markus. 6,14 f. wurde er auf Wunsch von Herodes Antipas' Frau Herodias und deren Tochter Salome enthauptet. Heiliger, Tag: 24.6. Die orthodoxe Kirche gedenkt des Johannes an mehreren Tagen: 24.6. (Geburt), 29.8. (Enthauptung), 23.9. (Empfängnis).